Mittwoch, 19. Juli 2017

Wraps mit Hähnchen, Gemüse und Schafskäse

Ich wünsche euch einen wunderbaren sonnigen Tag meine Lieben!

Da ich es momentan liebe Sport zu machen und mich gesund zu ernähren habe ich heute mal nichts gebacken, sondern was leckeres sommerliches gekocht. Nämlich leckere Wraps gefüllt mit Schafskäse, Gemüse und Hähnchenbrust. Ein super leichtes Sommergericht mit viel Eiweiß durch die Hähnchenbrust. Die Idee kam mir durch die Website We Love Geflügel. Was ihr dafür benötigt?

Die Zutaten:
-8 Mini Weizentortillas
-500g Hähnchenbrust
-50ml Olivenöl
-3 EL Just Spices ,,Mexican Allrounder“
-2 EL Just Spices ,,Italian Allrounder“
-1 Knoblauchzehe
-Salz, Pfeffer
- 3 Lauchzwiebeln
-1 Packung Schafskäse
-3 Tomaten
-1 Packung Rucola
-1 Packung weißer Grieche

Die Zubereitung:
Zuerst die Hähnchenbrust abwaschen mit Hilfe eines Küchentuches trocken tupfen und anschließend in kleine Stückchen schneiden. Anschließend das Olivenöl in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen mischen. Nun das Fleisch hinzugeben und mit der Olivenöl-Gewürzmischung vermengen.
Nun Die Lauchzwiebeln schneiden, den Schafskäse in Würfel schneiden, die Tomaten in Scheiben schneiden und die Packung Rucola waschen.
Die Weizentortillas für ca.10 Minuten in den Backofen geben und in der Zwischenzeit das Hähnchen mit den Lauchzwiebeln anbraten.

Die Tortillas nun mit dem ,,weißen Griechen“ bestreichen und mit dem Fleisch, Gemüse und Feta belegen. Et voila so entsteht ein leckeres und vor allem gesundes Essen. 






Ich wünsche euch viel Spaß beim zubereiten!

Herzliche Grüße

Eure Julia

Sonntag, 9. Juli 2017

Zaubermuffins mit Nutella

Ich wünsche euch einen wunderbaren sonnigen Sonntag!

Auf dem Blog hat sich einiges geändert so wie in meinem Leben auch, zurzeit Unternehme ich so viel mit Freunden und bin viel auf Reisen, das beste was man im Leben machen kann finde ich.

Neben dem Reisen liebe ich wie bereits bekannt das Backen. Um euch die Rezepte noch schmackhafter zu machen hat ein lieber Freund von mir namens Philipp meinen Blog in Angriff genommen und nach meinen Wünschen anders gestaltet. Sieht er jetzt nicht so schön zauberhaft und mädchenhaft aus?

Ihr möchtet euren Blog auch bei ihm designen lassen? Dann schaut schnell auf seiner Website vorbei und lasst ihm doch einen Daumen nach oben da.

Aber damit ihr wieder was leckeres zum nachbacken habt, gibt es heute super leckere Zaubermuffins mit Nutella und ja ihr Lieben auch bei den warmen Temperaturen kann man super backen!


Zaubermuffins mit Nutella

Die Zutaten:
-100g Zucker
-130ml Öl
-1 Ei
-1 Pck. Bourbonvanillezucker
-150g Himbeerjoghurt
-100g Mehl
-100g Speisestärke
-1/2 Pck. Backpulver
-2 EL Konfetti Dr.Oetker 
-Nutella

Die Zubereitung:
Zuerst den Zucker, Öl, Ei und Vanillezucker mit Hilfe eines Handmixers verrühren, anschließend die restlichen Zutaten bis auf das Konfetti und Nutella zu einem Teig verarbeiten. Dann das Konfetti unterheben und den Teig auf 12 Muffinförmchen aufteilen.
Zum Schluss je 1 TL Nutella auf den Muffinteig geben, mit Hilfe eines Zahnstochers verteilen und in den Ofen bei 170°C für ca.20 Minuten backen.






Sehen die nicht zauberhaft aus?

Perfekt als Snack zum picknicken oder für den nächsten Geburtstag!

Passend dazu leckere Einhornbrause von Liebhart´s Privatbrauerei!

Ich wünsche euch viel Erolg bei der Zubereitung!

Herzliche Grüße

Julia 



Dienstag, 27. Juni 2017

Rainbow Cheesecake


Hallöchen meine Lieben!

Seit ihr auch so im Einhornrausch? Dann habe ich heute genau das richtige für euch, einen kunterbunten Einhornkuchen bzw einen superköstlichen Rainbow Cheesecake. Der perfekte Kuchen um jede triste Party aufzupeppen. 

Die Zutaten:


Für den Boden:

-50g Butter
-50g Zucker
-1 Ei
-175g Mehl
-1/2 Pck. Backpulver

Für die Füllung:
-500g Quark
-1 Pck. Vanillepuddingpulver Dr.Oetker
-150g brauner Zucker
-Bourbon Vanille
-1 Pck. Bourbonvanillezucker
-3 Eigelb
-250ml Milch
-200g Schmand
-100ml Öl
-3 Eiweiß steif schlagen

Außderdem:
-500ml Sahne
-Sahnesteif
-Zuckerdekokonfetti

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 130°C Umluft vorheizen und für den Boden alle Zutaten miteinander vermischen und in eine Runde Kuchenform geben. Die Zutaten für die Füllung vermischen und mit diverseren Lebensmittelfarben färben, je nachdem welche Farben man total toll findet, der Kreativität ist freien Lauf gelassen. Dann anschließend jeweils 2 Esslöffel der jeweiligen Farbe in die Mitte des Kuchenbodens geben, diesen Prozess immer wieder wiederholen und den Kuchen bei 130°C für 50 Minuten backen.


Nach dem auskühlen den leckeren Kuchen genießen. 









Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachbacken!

Ich freue mich immer über Fotos eurer Werke, bitte sendet sie mir an foodqueenjulia@web.de 

<3-liche Grüße

Eure Julia 

Sonntag, 4. Juni 2017

Erdbeer-Streuselkuchen

Hallo meine Lieben!

Erdbeerzeit ist die schönste Zeit, man kann so viele schöne Dinge aus Erdbeeren zaubern, wie ich heute zum Beispiel gemacht habe. Leckerer Erdbeer-Streuselkuchen, so so lecker! Da ich zurzeit Klausurenphase habe bin ich nicht sonderlich aktiv, aber ab Juli gibt es wieder mehr Rezepte und vorallem Produktvorstellungen und Restaurantbesuche auf dem Blog!
So aber nun komme ich zu dem Rezept:

Die Zutaten

Kuchenteig:
-500g Mehl
-150g Zucker
-250 g Butter
-2 Eier
-Vanille
-Salz

Für die
Frischkäsefüllung:
-200 g Frischkäse
-1 Ei
-2 EL Zucker
-2 Spritzer Zitronensaft
-500g Erdbeeren

Für die
Sreusel zusätzlich:
-80 g glattes Mehl

Die Zubereitung.

Die Zutaten für den Kuchenteig mit der Küchenmaschine zu einem Mürbteig kneten.

Für die Frischkäsecreme alle Zutaten mit einem Handrührgerät glatt verrühren.

Die Erdbeeren von den Stielen befreien und halbieren (je nach Größe). 2/3 des Kuchenteiges zuausrollen und auf ein Backpapier legen. Nun für 10 Minuten im Backofen backen bei 175°C.

Zum restlichen Drittel des Kuchenteiges 80 g Mehl geben und den Teig mit dem Mehl zu Streuseln verarbeiten. Nach 10 Minuten Backzeit die Temperatur auf 140°C Heißluft herunterschalten. Den Kuchenboden aus dem Backofen holen. Die Frischkäsefüllung darauf verstreichen und die Erdbeeren verteilen. Zum Schluss die Streusel auf dem Kuchen verteilen und wieder in den Backofen schieben.

Anschließend den Kuchen für weitere 40 Minuten backen, auskühlen lassen und in Quadrate schneiden






Mit diesem Kuchen kann die nächste Erdbeerparty kommen, viel Spaß beim nachbacken!



Herzliche Grüße

Eure Julia