Dienstag, 28. Januar 2014

Hallöchen!
Bald ist es wieder so weit, der 14.Februar.2014, der Tag für Verliebte Paare.
Das schönste, dass ich im Leben sehe,
ist Dein Lächeln, bevor ich morgens aufstehe.
Der schönste und edelste, pure Genuss,
ist Dein warmer, zarter Kuss.

Das schönste Gefühl auf dieser Welt,
ist’s wenn Deine Hand die meine hält.

Das pure Glück ergreift mich dann,
wenn ich in Deine Augen sehn kann.

Eine sanfte Berührung Deiner Hand,
lässt mich zerfließen wie feinen Sand.

Deine Stimme ist meine schönste Musik,
zwischen uns stimmt immer die Physik.

Nur wenige Worte aus Deinem Mund,
bewirken Kummer- und Sorgenschwund.

Nur eine Umarmung in Deinem Arm,
macht das ganze Herz mir warm.

(Autor:Unbekannt)
 
Habt ihr schon Ideen was ihr eurer Liebsten oder eurem Liebsten schenkt?

Nein?, dann habe ich heute genau das richtige für euch, überrascht euren Freund oder Freundin doch mit einem leckerem Herzigem-Kuchen.

Doch, was ist denn überhaupt ein Herziger-Kuchen?

Hier das Rezept für den Herzigen-Kuchen mit Schokolade und Haselnusskrokant

Die Zutaten:

400g Mehl
1 Bio-Orange
1 Pck. Bourbonvanillezucker
1 Pck. Backpulver
375g Butter
375g Zucker
7 Eier
1 Prise Salz
4 El Kakaopulver
Rote Lebensmittelfarbe
Zartbitterkuvertüre
Haselnusskrokant

Die Zubereitung:

Eine Kastenform fetten, mit Mehl ausstäuben und den Backofen auf 150°C vorheizen.
Danach die Bio-Orange heiß waschen und trocken tupfen. Nun die Schale fein abreiben.
Die Bio-Orange auspressen. Dann die Butter mit dem Zucker, der Orangenschale, dem Bourbonvanillezucker und der Prise Salz cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren.
Das Mehl und Backpulver mischen und anschließend vermengen. Dann 100ml Orangensaft unterrühren.
Den Teig halbieren. In die eine Hälfte das Kakaopulver unterrühren und anschließend kalt stellen.
Die andere Hälfte mit Lebensmittelfarbe rot färben. Den Roten Teig in der Form glatt streichen und im heißen Backofen ca.45 Minuten backen.
Den Roten Kuchen in der Form ca.45 Minuten auskühlen lassen. Dann am Rand mit einem Messer lösen. Den Kuchen vorsichtig stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Anschließend die Form abwaschen, trocknen, erneut fetten und mit Mehl bestäuben. Backofen erneut auf 150°C vorheizen. Den Roten Kuchen in ca. 13-15 Scheiben schneiden und aus jeder Scheibe ein Herz ausstechen. Die Herzen nacheinander in die Form legen und nun an die freie Längsseite etwas Teig einfüllen, die Herzen leicht an den Teig schieben und etwas Teig an der anderen Längsseite verteilen. Die Herzen gerade rücken und den restlichen Teig am Rand und oberhalb der Herzen verteilen. Nun den Kuchen ca.40-45 Minuten backen.
Nach ca.40-45 Minuten den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Dann am Rand mit einem Messer lösen, vorsichtig stürzen und auskühlen lassen.
Zum Schluss die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und über dem Kuchen verteilen und mit Haselnusskrokant verzieren.







Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Julia 



Sonntag, 26. Januar 2014

Hallo!

Ich bin heute morgen aufgewacht und was sehe ich als erstes ..Schnee.
Draußen ist es kalt und rutschig, was gibt es also schöneres als zu backen, an so einem Tag?
Heute habe ich für euch ein leckeres und vorallem schnelles Rezept von Brownies.

Brownies

Die Zutaten:
200g Mehl
250g Butter
6 Eier
300g Zucker
1 Prise Salz
1Pck.Vanillezucker
1 Vanilleschote
200g Zartbitterkuvertüre

Die Zubereitung:
Als erstes müsst ihr den Backofen auf 180°C vorheizen und eine quadratische Springform mit Butter einfetten. Danach müsst ihr die Zartbitterkuvertüre klein hacken und mit der Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. In einer Schüssel müsst ihr nun die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend müsst ihr die Vanilleschote aufschneiden und eine Messerspitze der Vanillemark unter die Eier-Zucker-Mischung rühren.
Als nächstes die Schoko-Butter-Masse unterrühren. Anschließend das Mehl und Salz hinzufügen und unterheben.
Nun den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und im Backofen ca.25-30 Minuten backen.
Dann in der Form auskühlen lassen und erst in Stücke schneiden, wenn die Brownies wirklich ausgekühlt sind.
Zum Schluss könnt ihr die Brownies noch mit Puderzucker bestreuen und mit Himbeeren und Schokoladensoße servieren.

Guten Appetit!


Eure 

Julia




Sonntag, 19. Januar 2014


Hallo!
Heute habe ich für euch ein leckeres Rezept für ,,Twix-Marmor-Joghurt-Muffins".

Twix-Marmor-Joghurt-Muffins

Die Zutaten
12 Papierbackförmchen
5 Twix
250g Mehl
2 1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Ei
125g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
80ml Öl
300g Joghurt
30g Kakaopulver
1 El Milch
Zartbitter Kuvertüre


Die Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Anschließend Twix in Stücke schneiden.
Nun das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron mischen.
Das Ei mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren und das Öl und den Joghurt dazugeben.
Die Mehlmischung hinzufügen und alles miteinander mit dem Schneebesen oder einem Mixer verrühren.
Anschließend den Teig halbieren, in die eine Hälfte 1El Milch und 30g Kakaopulver hinzufügen und vermengen.
Nun den Teig abwechselnd in die Papierförmchen füllen.
Alles ca. 20 Minuten backen.
Nach ca. 20 Minuten die Muffins auskühlen lassen, Zartbitterkuvertüre schmelzen lassen, auf den Muffins verstreichen und mit den Twix-Stückchen dekorieren.



Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Eure Julia

Dienstag, 7. Januar 2014

Hallöchen!
Heute habe ich für euch ein Rezept von einer kunterbunten Schokotorte mit Smarties&Kitkat.
Diese Torte habe ich einer Freundin zum 18 Geburtstag gebacken, sie ist sehr gut bei ihr und ihren Freunden angekommen und wurde innerhalb weniger Minuten aufgegessen.


Für den Biskuitteig benötigt ihr :
2 Eier
100g Zucker
100g Mehl
30g Kakao ( schmeckt auch ohne Kakao)
2 Teelöffel Backpulver

Für die Creme benötigt ihr :
250g Mascarpone
50g Puderzucker
1 Esslöffel Kakao

Für die Dekoration
Smarties/M&M´s
Kitkat mini
Dekoband
Zitronensaft
Puderzucker

Für den Biskuitteig müsst ihr die Eier mit dem Zucker solange verrühren , bis die Masse cremig luftig ist .
Mehl, Kakao, Backpulver vermischen und in die Masse geben. Nun das ganze vermischen.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 175°C etwa 30 min backen und schließlich abkühlen lassen. Danach einmal waagerecht durchschneiden.
Für die Creme Mascarpone , Puderzucker und Kakao kurz verrühren.
Die Hälfte der Creme auf den Boden der Torte geben und glatt streichen, Deckel aufsetzen und die restliche Creme darauf verstreichen. Danach Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und diese Creme an dem Rand der Torte verstreichen.
Die Kitkat-Riegel halbieren und am Rand der Torte ankleben.Mit einem Dekoband verzieren
Und zuletzt die Smarties/M&M´s in der Mitte der Torte verteilen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Julia