Samstag, 22. Februar 2014




Hallo!
Heute habe ich für euch ein Rezept für ein leckeres schnelles Dessert.

Erdbeer-Himbeer-Quarkspeise 

Die Zutaten:
200g Himbeeren
200g Erdbeeren
1Pck. Vanillezucker
500g Magerquark
Mark einer Vanilleschote
2 El. Zucker
1 Tl. Zitronensaft


Die Zubereitung
Als erstes die Himbeeren und Erdbeeren mit den Händen klein matschen.
Anschließend miteinander vermengen. Nun den Quark mit dem Zucker und Vanilezucker vermischen, anschließend die Mark der Vanilleschote und den Zitronensaft unterrühren. Je nach Geschmack, kann man mehr oder weniger Mark der Vanilleschote in die Quarkspeise hinzugeben.
Nun die Quarkspeise in eine Dessertschale füllen und anschließend die Himbeer-Erdbeermasse auf der Sparkspeise verteilen und eventuell mit Erdbeeren oder Schokolade dekorieren und servieren.




Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit

Eure Julia

Mittwoch, 19. Februar 2014

Fruchtige Himbeermuffins

Hallöchen!
Heute habe ich ein fruchtiges Rezept, was zwar eigentlich eher zum Sommer passt, aber auch schon jetzt richtig gut schmeckt.

Zutaten:

12 Papierfömchen
200g tiefgekühlte Himbeeren
120g weiche Butter
120g Zucker
1 Ei
300g saure Sahne
250g Mehl
2,5 TL Backpulver
1/2 TL Natron

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor uns stellt die Papierförmchen in die Muffinform. Nun könnt ihr die Himbeeren leicht antauen lassen (nicht ganz auftauen, da sie sonst in den Muffins zu matschig werden).
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und das Ei mit der sauren Sahne hinzufügen und untermischen. In einer seperaten Schüssel könnt ihr jetzt das Mehl mit Backpulver und Natron mischen und unter den Teig rühren.
Jetzt könnt ihr den Teig in die Formen füllen und die Himbeeren leicht hinein drücken. Nun müsst ihr die Muffins nur noch für 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach noch ein paar Minuten ruhen lassen und aus der Muffinform nehmen.




Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Ronja

Samstag, 15. Februar 2014

Hallo liebe Leser/Leserinnen!

Heute war ich spontan in Hannover. Wie ich finde eines der schönsten Städte von Deutschland.
Daher habe ich mich gestern Abend informiert, ob es in Hannover auch Läden gibt in denen man Backzubehör kaufen kann und schon nach kurzer Zeit wurde ich fündig.
Und zwar habe ich den Laden ,,Cups&Cakes" gefunden.
Nach einer einstündigen Zugfahrt kam ich schließlich in Hannover an , nach kurzem shopping und erkunden der Stadt habe ich mich auf dem Weg in die Alstadt gemacht und den Laden ,,Cups&Cakes" schon nach einiger Zeit gefunden.





Ich muss sagen, es ist ein wirklich unscheinbares, aber kleines wunderschönes Geschäft.
Als ich die Tür des Geschäftes öffnete war ich erstmal sprachlos, ich habe so viele schöne Sachen zum backen aufeinmal gesehen, aber das war noch nicht alles, denn es gibt nicht nur Backzubehör in dem kleinen Geschäft, sondern auch leckere Cakepops oder Cupcakes.
Da die Cakepops und Cupcakes wirklich schön aussahen, habe ich mich dazu entschlossen, einen Cakepop mitzunehmen und ihn zu hause zu essen, aber vorallem euch zu berichten, wie er mir so geschmeckt hat.
Er war wirklich richtig richtig lecker und wunderschön gestaltet!
Aber ich habe nicht nur einen Cakepop gefunden, sondern auch noch eine Wilton Lebensmittelfarbe in Lila, ich werde in den nächsten Wochen mal ein Rezept entwickeln und hier dann online stellen.
Die Verkäuferin in dem Geschäft war wirklich sehr freundlich, wenn ihr das nächste mal in Hannover seid, oder ihr vielleicht in Hannover lebt, müsst ihr unbedingt mal in dem Geschäft vorbeischauen!
Man kann übrigens auch Backkurse in dem Geschäft machen!







Aber am besten informiert ihr euch nochmal im Internet oder Telefonisch!


oder unter Facebook:    http://www.facebook.com/pages/Cups-Cakes-Hannover/463899987034212

Ich kann nur sagen, wirklich ein super Laden, mit netter Beratung und lecker Essen!:)

Liebe Grüße

Julia 


Freitag, 14. Februar 2014

Hallöchen:)

Heute habe ich ein neues Dr.Oetker Produkt ausprobiert, und zwar die ,,Schokocréme“ die es bei dem Gugelhupfmagazin gratis dazugab. An dieser Stelle alles Gute an Dr.Oetker. Mittlerweile gibt es Dr.Oetker schon seid 25 Jahren!






Als erstes habe ich einen Muffinteig zubereitet. Hier das Rezept:

Vanille-Schoko-Cupcakes

Die Zutaten:
115g Butter
115g Zucker
1 Prise Salz
1 Pck. Dr.Oetker Bourbon-Vanillezucker
2 Eier
3 EL Schokodrops
140g Mehl
1TL Backin

Die Zubereitung:
Als erstes den Ofen auf 160°C vorheizen und eine 12-er Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
Nun die Butter, den Zucker und die Prise Salz schaumig rühren. Als nächstes den Bourbon-Vanillezucker, die Eier und ein Esslöffel Mehl unterrühren. Anschließend  alles vermengen und dann das übrige Mehl und Backin hinzufügen und wieder schlagen. Zum Schluss die Schokodrops zu dem Teig hinzufügen und kurz verrühren.
Den Teig auf die Förmchen aufteilen und ca.20 Minuten backen.
Danach die Muffins auskühlen lassen.

Jetzt habe ich mir die Schokocréme von Dr.Oetker angeguckt und ich muss sagen, die Créme ist wirklich sehr leicht zuzubereiten. Ihr benötigt für diese Créme nur 200ml Sahne.
Ich habe die Créme nach der Anleitung zubereitet und nach einigen Minuten war die Créme dann auch schon fertig und ich konnte die Muffins damit dekorieren.

Zum Schluss habe ich die Cupcakes noch mit Schokolade verziert.







Als Fazit muss ich sagen: Die Dr. Oetker Schokocréme ist wirklich lecker und sie ist innerhalb von nur wenigen Minuten zubereitet. Ich habe die Cupcakes verschiedene Leute probieren lassen und wirklich alle waren begeistert.
 Also holt euch unbedingt beim nächsten Einkauf mal die Schokocréme von Dr.Oetker und probiert sie selbst aus.


Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Julia